Der verstärkte Verbrauch von fossilen Brennstoffen und der Einsatz von Kernenergie bergen erhebliche Umweltrisiken.
Durch eine sinnvolle Nutzung regenerativer Energien kann der Bedarf an solchen Energie-formen reduziert und die privaten Energiekosten gesenkt werden.
1400 - 1900 Stunden im Jahr scheint die Sonnne in Deutschland. Deshalb kann auch in unseren Breitengraden in Wohnhäusern und Wohn-anlagen ein hoher Anteil der Gesamtenergie durch moderne Solarsysteme geliefert werden. Voraussetzung ist die fachgerechte Beratung und Berechnung der Anlage sowie eine professionelle Montage.

Informationen zum Förderprogramm der Bundesregierung, über Zuschüsse und zinsvergünstigte Darlehen finden sie auf der Homepage der

Deutschen Gesellschaft f. Solarenergie e.V. >>